Infobrief 2016

 

Liebe Mitglieder,

 

so schnell geht ein Jahr dahin!!! Wir haben schon wieder über die Hälfte des Jahres geschafft. Ja, bald ist Weihnachten!  ; )         

Ach, wo wir grad beim Thema sind, wir hatten durch unseren Verein die ultimative Gelegenheit günstig Weihnachtsgeschenke zu ergattern.

 

  • Exklusiv hat für uns Equiva Gießen am 07.11.2016 nach Ladenschluss seine Tore geöffnet!!!

     

Insgesamt 24 Reitschüler, Reitschuleltern, Aktive und Passive Mitglieder unseres Vereines wurden mit Sekt und Häppchen empfangen und konnten ganz relaxed einkaufen, auf den Einkauf gab es jeweils 15% Rabatt.

 

 

Aber nun erst mal von vorne:

 

  • Das Jahr begann in unserem Verein mit dem Riders-Brunch am 17.01., an dem einige von Euch mit geschlemmt haben. Es war ein fröhliches, gemütliches Beisammensein und hat allen sehr gut gefallen, darum werden wir nächstes Jahr wieder brunchen. Siehe Einladung am Ende!!!

 

  • Da für „Reitabzeichen zu machen“ kein großes Interesse bestand, haben wir uns dieses Jahr für unsere Reitschüler etwas Anderes ausgedacht: Eine interne Vereinsmeisterschaft!!!

    Am 21.05. traten 24 Reitschüler und -schülerinnen in 4 verschiedenen Reitprüfungen, angefangen beim Führzügel, Reiter-WB Schritt-Trab, Kleine Dressur bis hin zum Caprilli- Springen gegeneinander an. Bei schönem Wetter konnten alle, Reiter wie Zuschauer das Turnier genießen.

Vielen Dank an alle fleißigen Helfer! Und an alle Teilnehmer und Teilnehmerinnen! Danke!!!

 

  • Ein rundum gelungenes Reitturnierwochenende konnten alle Gäste und Reiter am 11. und 12.06.2016 auf unserer Anlage erleben. Nachdem das Turnier im letzten Jahr schon ein Erfolg war, konnten wir dieses Jahr mit 456 Nennungen das Reiterfeld verdoppeln.

 Danke an alle Teilnehmer, Gäste und Helfer und natürlich auch an alle Sponsoren, die dieses Turnier erst möglich gemacht haben.

 

  • Nach getaner Arbeit konnten dann alle Teilnehmer und Gäste noch ausreichend Cocktails, Bier,…genießen.

 

Da wir zur Zeit viele neue und jüngere Reitschulkinder haben, insgesamt haben wir 10 neue Reitschüler in diesem Jahr zu verzeichnen, ging die Überlegung von einem gemeinsamen Zeltlager hin zu 2 altersmäßig getrennten Motto Tagen, was bei beiden Altersgruppen super ankam.

 

  • Für unsere Jüngeren veranstalteten wir am 10.09. ein

Cowboy und Indianerinnen Fest.

18 Kinder haben sich zu diesem Motto- Tag angemeldet und gemeinsam mit ihnen durften wir einen tollen Tag verbringen. Gestärkt durch ein echtes „Cowboy Frühstück“ stellten wir uns den verschiedenen Herausforderungen des Wilden Westens. Zuerst einmal mussten wir uns selbst Kriegsbemalung, Schmuck und Federschmuck zulegen. Dann ging es zu den Pferden, die ebenfalls in den Farben des jeweiligen Stammes angemalt wurden. Natürlich stellten unsere Cowboys und Indianerinnen auch ihre reiterliche Geschicklichkeit unter Beweis. Wir haben Goldnuggets gesucht, Tipis gebaut, Stockbrot am Lagerfeuer gemacht, eine Planwagenfahrt…Doch die Attraktion des Tages waren die riesen Sandberge, in denen man rutschen, klettern und toben konnte. Rundum war es ein super toller Tag mit tollen Kindern!!!

  • An dem darauffolgenden Samstag, 17.September kamen dann unsere älteren Reitschulkinder auf ihre Kosten, bei dem

Wellness- Tag für Pferde und Reiter.

Nach einem geselligen Sektempfang (natürlich alkoholfrei) wurde das große Frühstücksbuffet geplündert. Und schon stürzten wir uns gemeinsam in die Pferdewellnessabteilung - Wo sind die Muskeln, Wirbel beim Pferd? Wie massiere ich ein Pferd? Entspannt es dabei? Natürlich haben wir das auch sofort ausprobiert. Unsere Schulpferde haben es genossen!!! Anschließend gab es einen Vertrauensparcour, wo Pferd und Reiter im Team agieren mussten.  -Wie denkt ein Pferd? Wie sieht ein Pferd? Vertraut es mir? Nachdem die Pferde genug entspannt haben, kam Wellness für den Reiter dran-  Gesichts- und Handpeeling, Gesichtsmasken und Reinigungsmasken selber herstellen und gegenseitig auftragen. Das hat uns mächtig Spaß gemacht und gab eine super weiche Haut. Zum Abschluss gab es dann, noch Wraps für alle, eine Kinonacht auf großer Leinwand, mit Popcorn, gemütlich auf Luftmatratzen und Liegestühlen, eben alles was zum Entspannen dazu gehört. Es war ein toller gechillter Tag, an dem sich hoffentlich jeder sehr wohlgefühlt hat.

Es hat uns sehr viel Spaß gemacht. Ihr Kinder wart total lieb und nett, es war eine tolle Gemeinschaft, vielen vielen Dank dafür!!!

 

Und so ganz nebenbei haben viele fleißige Helfer für die Reitschulpferde ein Paddock gebaut. Somit müssen unsere Pferde diesen Winter nicht wieder im Matsch stehen, können sich aber trotzdem draußen aufhalten. Zusätzlich bekommen sie noch 2 überdachte Heuraufen, damit das Heu nicht nass wird und fault.

 

Ganz, ganz herzlichen Dank an alle Helfer! Ganz besonders wollen wir uns bei Armin Leux und seinen Mitarbeitern bedanken, die uns immer tatkräftig geholfen haben und viele Samstage bei uns um die Ohren gehauen haben. Vielen, vielen Dank, ohne Dich, Armin, hätte das nicht funktioniert.

 

Damit das Paddock auch intakt bleibt, bitten wir alle Reitschulkinder nach oder auch vor dem Unterricht das Paddock ab zu äppeln. Gerne dürfen auch die Eltern mit helfen.

 

Natürlich dürfen wir beim Bedanken auch  Martin Stahl nicht vergessen. Er hat uns dieses Jahr in vielfältiger Weise unterstützt und tatkräftig mit angepackt. Ganz herzlichen Dank  für deine soooo professionelle Hilfe!!!!

 

Zum Ausblick auf die Veranstaltungen des NEUEN JAHRES befinden sich die Termine 2017 links in der Leiste.

 

 

Nun wünschen wir  Euch allen noch ein schönes Rest Jahr, einen guten Rutsch ins Neue Jahr und hoffen, wir sehen uns noch auf der Anlage oder auf der Weihnachtsfeier, Shoppingtour…

 

 

Mit sportlichen Grüßen

der Vorstand des

Reit- uns Fahrvereins Ulmtal e.V.

P.S. Für neue Ideen, Wünsche und Kritik sind wir immer offen.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Reit und Fahrverein Ulmtal e.V